Quick Start Guide

Schritt 1: my.SWISSTRAFFIC Konto eröffnen

1 - Erstellen Sie Ihr Konto kostenlos

Gehen Sie einfach auf my.swisstraffic.ch. Dies ist die Site, auf der my.SWISSTRAFFIC Video Insights ausgeführt wird. Klicken Sie auf "Get more information here" und dann auf "Konto". Geben Sie Ihre Unternehmens-E-Mail-Adresse und Ihren Namen ein, lesen Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie auf "ABSENDEN". Es wird keine Kreditkarte benötigt. Sie erhalten dann innerhalb von 24 Stunden Ihre Logindaten per Mail zugestellt.

2 - Aktivieren Sie Ihr Konto

Überprüfen Sie Ihre Mailbox auf die E-Mail-Einladung von my.SWISSTRAFFIC? Wenn Sie es nicht finden können, überprüfen Sie auch den Spam-Ordner. Bestätigen Sie Ihre E-Mail. Und los geht's!

3 - Kaufen Sie Credits

Um weitere Videos mit my.SWISSTRAFFIC bearbeiten zu können, benötigen Sie Credits. Gehen Sie wiederum auf my.swisstraffic.ch und klicken Sie auf "Konto". Unter "Credits kaufen" können Sie nun Ihre benötigten Anzahl an Credits kaufen und gegen Rechnung (Vorauskasse) oder Kreditkarte (Paypal) kaufen. Sobald das Geld bei uns eingetroffen ist, werden Ihnen die Credits auf Ihr Konto gutgeschrieben.

Schritt 2: Video hochladen

1 - Einloggen

my.SWISSTRAFFIC Video Insights ist ein Kinderspiel. Um ein Video hochzuladen gibt es zwei Möglichkeiten: manuell über den Browser oder automatisch über die Enteprise-API. Diese Kurzanleitung beschreibt die manuelle Option.

2 - Erstellen Sie einen Kameraordner

Kamera ist ein Ordner, in dem Sie Videos aus der gleichen Szene hochladen. Sie erstellen eine neue Kamera, indem Sie im oberen Menü auf die Schaltfläche "New Camera" klicken. Geben Sie den Kameranamen in das einfache Dialogfeld ein und klicken Sie auf "Save". Sie können den Namen später jederzeit ändern oder zu einer anderen Kameragruppe wechseln.

3 - Wählen Sie das Video zum Hochladen aus

Jetzt können Sie Ihr erstes Video hochladen. Ziehen Sie einfach die gewünschte Videodatei von Ihrem Computer auf die Kamera, oder verwenden Sie den Upload-Dialog, indem Sie im oberen Menü auf "Upload Video " klicken. Sie können jedes Video im Standardformat MPEG4 wie * .mp4, * .avi hochladen. Hier können Sie einige der Video-Metadaten im Video-Upload-Dialogfeld ändern, beispielsweise das Startdatum des Videos.

Schritt 3 - Resultate analysieren

1 - Warten 1 Stunde, bis Ihr Video verarbeitet ist

Nachdem Ihr Video hochgeladen wurde, startet der Vorgang sofort und automatisch. Sie müssen nichts angeben. Verkehrsdaten werden mithilfe der künstlichen Intelligenzalgorithmen von my.SWISSTRAFFIC aus dem Video erfasst. Jedes Video wird in 1 Stunde verarbeitet, unabhängig von seiner Dauer (ja, in 1 Stunde oder 1000 Stunden ist das Video fertig).

2 - Daten analysieren, Verkehr zählen

Jetzt ist es Zeit, Ihre aus dem Video gesammelten Verkehrsdaten zu analysieren. Klicken Sie in Ihrer Kamera auf die Schaltfläche "Traffic Analytics", um den Bildschirm "Describe scene" aufzurufen. Hier können Sie Verkehrsverläufe und verschiedene andere Heat-Maps anzeigen (Toolbox rechts).

Sie können zwischen Bewegungen (Movements), Ereignisse (Events) und Szenarien (Scenarios) auswählen.

- Movements: Hier definieren Sie alle Abbiegebeziehungen, Zonen und Zähllinien

- Ereignisse: Hier können Sie Bedingungen für bestimmte Ereignisse definieren wie z.B. die Anzahl der Fussgänger, welche länger als 5 Sekunden in einer bestimmten Zone warten mussten.

- Szenarien: Hier können Sie Movements und Ereignisse zusammen mit den Bedingungen "UND", "ODER", "DANN" zusammen verknüpfen.

3 - Berichte erstellen

Einfache Verkehrszahlen werden direkt auf dem Bildschirm "Describe scene" angezeigt. Um jedoch erweiterte Resultate anzuzeigen, müssen Sie im Menü oben auf "Analyze data" klicken. Dadurch wird der Bildschirm "Analyze data" geöffnet. Zum Beispiel Verkehrszahlen, Stosszeiten, Laufzeitentwicklung und viele andere. Sie können alle Diagramme herunterladen, indem Sie auf die drei Punkte rechts oben im Diagramm klicken. Darüber hinaus können Sie dieses Symbol in Ihrem Excel-Bericht mit der gewünschten Zeitintervallgranularität, Objektklasseneinstellungen usw. verwenden.

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Informationen zum Datenschutz