Alpen- und grenzquerender Personenverkehr 2020

In Erfüllung der nachfolgenden Ziele schafft die A+GQPV-Erhebung eine wertvolle Datenbasis für verschiedene Bereiche der Verkehrspolitik sowie der Verkehrs- und Raumplanung. Ausserdem leistet sie in Form der Quell-Ziel-Matrix zum internationalen Verkehr einen Beitrag zur Umsetzung des Statistikabkommens mit der EU zum Eisenbahnverkehr (Erfüllung der Richtlinie 91/2003/EG bzw. 2018/643/EU).

SWISSTRAFFIC hat zusammen mit DemoSCOPE diesen Auftrag erhalten.

Die Erhebung 2020 zum A+GQPV soll insbesondere folgende Ziele erreichen:

  • Bereitstellung von Daten zu den Verkehrsvolumina im alpen- und grenzquerenden Personenverkehr auf Strasse und Schiene

  • Eruierung der Fahrtzwecke

  • Erstellung von Quell-Ziel-Matrizen für den durchschnittlichen Tagesverkehr von Personen über die Schweizer Grenzen und Alpen

  • Bereitstellung von Daten zur Berechnung der Fahr- und Verkehrsleistungen von ausländischen Fahrzeugen auf Schweizer Territorium für das Jahr 2020 sowie Aktualisierung und Kalibrierung des Modells für die Zwischenjahre ohne Erhebung. Die A+GQPV- Daten ergänzen damit jene zu den Leistungen der inländischen Personentransportfahrzeuge, welche zu grossen Teilen auf dem Mikrozensus Mobilität und Verkehr basieren.

Imputationsmodell [Quelle: Demoscope]

Gruppierung der gepoolt zu befragenden Grenzübergänge

Auftraggeber

Bundesamt für Statistik BfS

Zeitraum

2019 - 2020

Ihre Ansprechpersonen

Telefon 0800 180 000 (gratis)

oder +41 31 922 11 22

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Informationen zum Datenschutz