Reisezeiten + Staulängen auf der Autobahn A1

Das Konsortium INRIX Europe GmbH hat vom ASTRA den Zuschlag für die Ermittlung der Reisezeiten und der Staulängen in Echtzeit auf den Schweizer Autobahnen erhalten. Um die Qualität der von INRIX bereitgestellten Daten zu überprüfen, wurde SWISSTRAFFIC beauftragt eine 2-wöchige Erhebung der Reisezeiten mit Kennzeichen-Erkennung zwischen Wettingen und dem Limmattalerkreuz durchzuführen und ebenfalls die Stausituationen und Staulängen zu erfassen.

Es wurden insgesamt 10 swiss ANPR-Kameras montiert und eingesetzt.


Dabei wurden hochmoderne 9 Megapixel Kennzeichen-Erfassungskameras eingesetzt, welche gleichzeitig 3 Fahrspuren getrennt mit Höchstgeschwindigkeiten bis 200 km/h erfassen können, und dies sowohl tagsüber wie auch nachts. Um dem Anspruch seitens ASTRA gerecht zu werden, eine möglichst 100%ige Erfassung der Fahrzeuge zu garantieren, wurden die Kameras nachts, gepaart mit Spursperrungen durch SWISSTRAFFIC mit Unterstützung der Gebietseinheiten oberhalb der Fahrspuren montiert.

Zu den Aufgaben der SWISSTRAFFIC gehörten u.a.:

- Koordination mit den Gebietseinheiten VII und VIII

- Koordination mit der Kantonspolizei AG und ZH

- Abklärungen mit den eidg. Datenschutzbeauftragten

- Auf- und Abbau der Kennzeichen-Kameras (ANPR)

- Erfassung der Kennzeichen pro Fahrspur

- Erfassung der Staulängen

Auftraggeber

INRIX Europe GmbH

Bundesamt für Strassen ASTRA

Zeitraum

2018

Ihre Ansprechpersonen

Telefon 0800 180 000 (gratis)

oder +41 44 200 90 20

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Informationen zum Datenschutz